Zum Inhalt springen

Ihre amtlich anerkannte Radonmessstelle

 +++ Aqua Paket: Radonmessung in Anlagen der Wasserversorgung +++ Neue Zweigstelle in Zwickau, Sachsen +++

Radon-Messergebnisse erhalten? Wie geht es nun weiter? 

Als anerkannte Messstelle des Bundesamtes für Strahlenschutz unterstützen wir euch deutschlandweit bei der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen an den Radonschutz!
Wenn das Messergebnis unter 300 Bq/m3 liegt, muss nichts weiter gemacht werden, außer den Messbericht aufzubewahren.
Liegt das Messergebnis jedoch über 300 Bq/m3, muss unverzüglich gehandelt werden! Um sich selbst, seine Familie oder die Kolleg*innen zu schützen.

Ab hier übernehmen wir:
Wir unterstützen und beraten vollumfänglich bei der Durchführung von arbeitsplatzbezogenen oder auch privaten Maßnahmen zur Reduzierung der Radonkonzentration. Sollten diese jedoch nicht greifen oder unverhältnismäßig sein, begleiten wir euch ebenso durch die weiteren Maßnahmen, wie Antragstellung auf Unverhältnismäßigkeit von baulichen Maßnahmen, sowie Anmeldung bei der Behörde, Dosisabschätzung und notwendige Maßnahmen des beruflichen Strahlenschutzes.

Wie gehen wir bei diesem Vorgehen konkret vor?
Unsere Radonexperten analysieren die Lage vor Ort mithilfe von Gebäudeanalyse, Ermittlung der Ursache für hohe Radonkonzentrationen und viele mehr. Wir beraten euch individuell, welche Folgeschritte für euch am besten geeignet sind. Dabei steht bei uns die Verhältnismäßigkeit zwischen Kosten und Effektivität der Maßnahmen im Vordergrund!